Agrarmeteorologische Studien über Bestandsklima, über by W. Kreutz (auth.)

By W. Kreutz (auth.)

Show description

Read or Download Agrarmeteorologische Studien über Bestandsklima, über Windschutz und über Transpirationsverhältnisse im Gewächshaus PDF

Best german_13 books

Geschichte der Entstehung und Entwickelung der jüdischen Reformgemeinde in Berlin

This can be a copy of a publication released sooner than 1923. This publication can have occasional imperfections akin to lacking or blurred pages, terrible images, errant marks, and so on. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought by means of the scanning strategy. We think this paintings is culturally vital, and regardless of the imperfections, have elected to carry it again into print as a part of our carrying on with dedication to the upkeep of revealed works world wide.

Das Geburtshilfliche Seminar: Praktische Geburtshilfe in Neunzehn Vorlesungen mit 292 Abbildungen für Ärzte und Studierende

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Agrarmeteorologische Studien über Bestandsklima, über Windschutz und über Transpirationsverhältnisse im Gewächshaus

Sample text

Einen Fehler bedingten. An ihrer Innenseit e ist eine Gummiau flage mit einer leimartige n Masse aufgebracht, um Quetschungen der Pflanzen zu verhinder n. Bei Messungen im Gewächshaus zieht infolge der hohen Luftfeuchtigkeit der Leim Wasser an, sodaß indirekt fehlerhaft e Gewichts zunahmen sich einstellten. Wir konnten diese Methode umso leichter entbehren, als wir auch von der Massenw ägung zur Einzelwäg ung überginge n, und zwar aus dem Grunde, weil Massenw ägungen immer eine Mittelbildung darstellen, die verwischend wirkt.

_ ~ i ~ ' 50 +0 . 88 121 30 868l I IJit •c a. -- t 82 0 9 - F + [:_ 20 T. -W 10 Beginn: 100 36 0 Mln. +O b 16l7 16~5 80 0 ," I to 80 +O 111)" 10 100 1 r .... 52 10 ' -G. - - - T. F. ,1 ,8~ I I I I I ~ ,j 0 Abb. 28. a) Kammer dunkel, Messung am 13. VII. 35, Gewächsha us. b) Kammer hell, Messung am 16. VII. In beiden Kammern Sommerweizen, Janetzki's,, Strube's roter Schlansted ter, Heine's Kolben, Pflanzenza hl a) 18, 19, 19; b) 18, 20, 18. a 80 120 " Lux 160 ~1(}0150 j 90 9832 --~--l~~ ------- ~"' ,_.....

2. 'l1ranspirationsbestimmnngen. A. Methode. Ausgehend von der Vorstellung, daß an Hand einer möglichst großen Zahl von Bestimmungen, die unter den verschiedensten Umständen durchgeführt werden, es möglich sein müßte, mit Hilfe der Korrelationsrechnung quantitativ erfaßbare Gesetzmäßigkeiten über Wirkungsrichtung und Stärke der einzelnen klimatischen Faktoren zu erhalten, wurde die Methodik darauf abgestellt, rasch und vielseitig solch zahlreiche Ergebnisse zu gewinnen. Wir benutzten für diesen Zweck die unter dem Namen "Anwclkmethode Arland" 1 ) bekannte Versuchsanstellung für Getreide, die wir kurz beschreiben.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 47 votes